Posts

Lasst euch von mir in fremde Welten entführen.

Bild
Willkommen auf meiner Autoren-Seite. Lasst euch von mir in fremde Welten entführen, in die Zukunft oder ins unendliche All. Ich freue mich, wenn ihr auf meiner Seite in den Texten und Bildern stöbert und mir vielleicht einen Gruß im Gästebuch hinterlasst. Wenn ihr oben links auf das Symbol  klickt, öffnet sich eine Sidebar mit weiteren interessanten Infos. Ihr könnt mir auch gern eure Meinung, Kritik, Anregungen, Anfragen zu Lesungen oder Fragen zu meiner Schreiberei über das Kontaktformular mitteilen. 

Die Rückkehr des grünen Kometen

Bild
Eine Sammlung von Kurzgeschichten zu Ehren von Herbert W. Franke
192 Seiten, 12,00 €




Aus dem Vorwort von Thomas Le Blanc:“Die literarische Form der Kurzgeschichte ist im Genre der Science Fiction nicht nur ausgesprochen beliebt, sondern auch recht anspruchsvoll, weil es hier nämlich gilt, eine ausgefallene und intelligente Idee auf nur wenigen Seiten vorzustellen und den aufgezeigten Konflikt auch gleich zu lösen ... oder zumindest zu einem Kumulationspunkt zu führen. Herbert W. Franke hat uns das in seinem 1960 erschienenen legendären Storyband Der grüne Komet auf meisterhafte und bislang nicht wieder erreichte Weise vorgeführt. Mit der vorliegenden Anthologie wollen 26 deutschsprachige Science-Fiction-Autoren diesem Vorbild ihre Reverenz erweisen. Aus den von Franke für seine Sammlung gewählten Themenkreisen haben wir allein die Begegnung mit dem Unbekannten als Sujet herausgegriffen, den Kontakt mit dem Alien oder mit einer ganzen Alienspezies.”




Auch von mir sind drei Stories erhalten…

90. Geburtstag von Herbert W. Franke

Bild
Am 16. Juni 2017 fand in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar eine Feierlichkeit zum 90. Geburtstag von Herbert W. Franke (Webseite) statt. Ich freue mich sehr, dass ich zugegen sein durfte.
Zuerst wurden Thomas Le Blanc (Gründer und Leiter der Phantastischen Bibliothek Wetzlar) sowie Herbert W. Franke mit der neuen Exodus 36 überrascht, die unter dem Motto "Phantastische Bibliothek" steht und auch den 90. Geburtstag Frankes würdigt.





Eine Überraschung folgte der anderen. Es wurde ein alter Film eines Design-Studenten gezeigt, der eine Geschichte Frankes visualisierte. Und Thomas Le Blanc verlieh im Auftrag von Udo Klotz Herbert W. Franke den Kurd-Laßwitz-Preis für sein Lebenswerk.



Thomas Le Blanc überreichte Franke zudem eine von ihm herausgegebene Anthologie, die sein Werk aus der 60ern "Der grüne Komet" würdigte. Die neue Anthologie ist übertitelt mit "Rückkehr des grünen Kometen". Von mir sind auch drei Stories enthalten.



Herbert W. Franke las schlie…

Wir müssen das Gummi in der Zelle erneuern

Bild
Es gibt eine neue Phantastische Miniatur, welche bei der Phantastischen Bibliothek Wetzlar bezogen werden kann. Die Aufgabe für die beteiligten Autoren war diesmal "den Staffelstab weiterzugeben", sprich: Es wurde ein Anfangssatz vorgegeben mit dem der erste Autor eine Geschichte beginnen musste. Ohne Kenntnis der Geschichte musste der nächste Autor eine Story schreiben, die mit dem letzten Satz der vorangegangenen Geschichte begann. Der letzte Autor hatte es besonders schwer, denn seine Story musste zudem mit dem Anfangssatz der ersten Story wieder abschließen, so dass sich der Kreis geschlossen hat. Was daraus wurde, könnt ihr in Band 22 nachlesen. Eine der Kürzestgeschichten stammt natürlich von mir. Viel Spaß dabei.



Themen-Exodus "Die Phantastische Bibliothek"

Bild
Im Mai erscheint eine neue Exodus. Die Exodus 36 ist ein Themenband "Die Phantastische Bibliothek". Darin werden sowohl 30 Jahren Phantastische Bibliothek Wetzlar gewürdigt als auch der 90. Geburtstag von Herbert W. Franke. Es sind eine große Anzahl Autoren und Grafiker enthalten.


Diese besondere Ausgabe gibt es nicht nur als normale Ausgabe, sondern auch als eine limitierte werbefreie VariantlCover-Ausgabe.



Besuch der Leipziger Buchmesse 2017

Bild
Ich besuchte heute zum ersten Mal die Leipziger Buchmesse. Dort traf ich viele befreundete Autoren. Einige kannte ich schon, andere traf ich zum ersten Mal im Real-Life.







Treffen der Karl May Freunde Leipzig

Bild
Am 23. März machte ich mich mit dem Zug auf den Weg zur Buchmesse Leipzig. Am ersten Abend war ich zum Treffen der Karl May Freunde Leipzig eingeladen. Alexander Röder (Autor der ersten Bände von "Karl Mays magischer Orient") hat aus Band 3 gelesen und ich aus der Anthologie "Auf phantastischen Pfaden".